system:ability – Die Konferenz für Industrie und Forschung

system:ability – die technischen Systeme von morgen haben einiges drauf: Sie sind vernetzt, lernen eigenständig dazu und agieren autonom. Und: Sie sind Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Wirtschaft und Gesellschaft. Aber wie entwickeln Unternehmen diese Systeme erfolgreich und wettbewerbsfähig? Und wo kommt der Mensch ins Spiel? Die Antwort auf diese Frage liegt im Spannungsfeld zwischen Organisationsgestaltung, Technologie- und Methodenkompetenz.

Die Konferenz system:ability, vom 23. bis 24. Mai in Paderborn, ist das neue Forum für Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft für die intelligente und nachhaltige Produktentwicklung – von aktuellen Forschungsansätzen bis zu konkreten Lösungen im Mittelstand. Dafür stehen die Initiative Advanced Systems Engineering des BMBF sowie der Spitzencluster it‘s OWL mit dem KI-Marktplatz und dem Kompetenzzentrum Arbeitswelt.Plus.

Wie stellen Unternehmen ihre Wertschöpfung zukunftsfähig auf? Was bedeutet das für Organisation und Prozesse? Gibt es Methoden, um Komplexität zu beherrschen? Welche Technologien machen die Systemgestaltung noch effektiver? Und wie gestalten wir eine klimafreundliche und faire/menschzentrierte Wirtschaft?

Als Vertreter:innen aus Wissenschaft und Industrie sind Sie eingeladen, diese Fragen auf der zweitägigen Konferenz zu diskutieren. Hochkarätige Keynotes geben Einblicke in aktuelle Innovations-/Forschungsthemen. In kurzweiligen Workshops tauchen Sie tiefer in konkrete Use Cases und Best Practices ein. Eine spannende Fachausstellung und das gemeinsame Conference Dinner bieten Raum für Austausch und Vernetzung.

Weitere Informationen zu system:ability

Weitere Informationen zum Programm, zu den Keynote-Speakern und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite: www.systemability.de

 

Zur Anmeldung

 

Das sind die Veranstalter

Eine Konferenz aus der Initiative der Begleitforschung »AdWiSE« in Kooperation mit dem Spitzencluster it’s OWL und seinen strategischen Initiativen KI-Markplatz und Arbeitswelt.Plus.

Mehr zum Thema „Aus unserem Netzwerk“